Kontrollen - Previtalica-Produkte

Strengen Kontrollen, angefangen bei der Gewinnung von Rohstoffen, über Produktionsprozesse bis hin zu fertigen Produkten sind für uns selbstverständlich. Bei Previtalica werden alle Prozesse in Übereinstimmung mit gültigen europäischen Sicherheitsnormen streng kontrolliert.
Die Labortechniker von Previtalica überprüfen Substanzen mit einem modernen Mikroskop

Kontrolle ist ein sehr wichtiger Faktor, insbesondere wenn es um hochwertige Gesundheits- und Pflegeprodukte für Menschen mit besonders hohen Qualitätsstandards geht. Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber unseren Kunden bewusst. Um die höchste Qualität und Sicherheit unserer Produkte zu gewährleisten, wird alles ordnungsgemäß kontrolliert.

Staatliche Kontrollen

In Deutschland werden alle Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetikprodukte beim Markteintritt von den zuständigen staatlichen Behörden kontrolliert. Die gesetzliche Meldepflicht stellt sicher, dass diese Produkte tatsächlich überprüft werden. Dies bedeutet, dass alle Nahrungsergänzungsmittel und kosmetischen Produkte bei ihrem Markteintritt den zuständigen Behörden gemeldet werden müssen.

Hersteller, die ein Nahrungsergänzungsmittel in Deutschland in Verkehr bringen möchten, müssen dies dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) vor dem Inverkehrbringen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen mitteilen. Dies bedeutet, dass das Produkt ohne vorherige Registrierung des Produkts bei dieser staatlichen Behörde nicht in Deutschland verkauft werden darf. Dieser Kontrollmechanismus stellt sicher, dass die für die Kontrollen zuständigen staatlichen Überwachungsbehörden genau wissen, welche Produkte in Deutschland im Umlauf sind, wer für diese Produkte verantwortlich ist und wo diese Produkte gelagert oder verkauft werden. Bei der Anmeldung des Produkts muss das Produktetikett eingereicht werden. Auf dieser Grundlage kann die Behörde die Richtigkeit aller gesetzlich vorgeschriebenen Informationen und die Zulässigkeit der verwendeten Inhaltsstoffe überprüfen.

Alle kosmetischen Produkte, die in der Europäischen Union auf dem Markt verfügbar gemacht werden sollen, müssen zunächst über das CPNP-System der EU-Kommission gemeldet werden. Anhand dieser Notifizierung wird geprüft, ob die kosmetischen Mittel den Anforderungen der EU-Kosmetikverordnung entsprechen. Es wird unter anderem geprüft, ob folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

Darüber hinaus kontrollieren die deutschen Überwachungsbehörden, ob die Produkte auch den Vorschriften der deutschen Kosmetikverordnung entsprechen. Dazu gehören beispielsweise die Herstellungsanzeige vor, sowie Vorschriften zur Sprache aller kosmetischen Produkte und die Kennzeichnung loser Waren.

Wie Sie sehen, verfügen die zuständigen Kontrollbehörden bereits vor dem ersten Markteintritt von Nahrungsergänzungsmitteln und kosmetischen Produkten über umfassende Kenntnisse dieser Produkte und können diese somit bewerten. Informationen zu den neu registrierten Produkten werden den zuständigen regionalen Kontrollbehörden am Hauptsitz des zuständigen Unternehmens mitgeteilt. Diese Behörden kontrollieren dann die Unternehmen vor Ort.

Alle Unternehmen in Deutschland, die Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika herstellen, lagern oder verkaufen, werden von den zuständigen regionalen Kontrollbehörden kontrolliert. Solche Betriebskontrollen finden ohne vorherige Ankündigung statt. Es werden in regelmäßigen Abständen alle Betriebsräume, Gegenstände und Anlagen, Transportfahrzeuge sowie die Dokumentation kontrolliert. Im Rahmen der Kontrollen werden auch Produktmuster entnommen. Nach einer Betriebskontrolle wird ein Kontrollbericht in die einheitliche bayerische Datenbank TIZIAN eingetragen. Dadurch bleiben alle Kontrollen jederzeit nachvollziehbar.

Bei Previtalica wurden von den Kontrollbehörden niemals Mängel oder Verstöße festgestellt.

Kontrollen durch die Experten

Vor der Registrierung bei den zuständigen Behörden werden alle Previtalica-Produkte vorab von staatlich anerkannten Experten geprüft. Dies gibt uns die Gewissheit, dass wir kontrollierte und sichere Produkte bei den Behörden registrieren. Die gesetzlichen Bestimmungen im Bereich Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika sind streng, komplex und ändern sich ständig. Die Experten prüfen die gesamte Dokumentation und stellen sicher, dass Previtalica-Produkte marktfähig sind und keine Substanzen enthalten, die gesetzlichen Beschränkungen unterliegen. Wir registrieren unsere Produkte erst bei den Behörden, nachdem die Experten jedes Detail jedes Produkts überprüft und uns die entsprechenden Zertifikate ausgestellt haben.

Kontrollen durch den amtlichen Tierarzt

Bei der Herstellung von Produkten aus der Serie "Peptid-Bioregulatoren" werden nur natürliche Rohstoffe tierischen Ursprungs verwendet. Diese stammen ausschließlich von gesunden Jungtieren, Kälbern und Schweinen, die nicht älter als 11 Monate sind. Alle diese Tiere werden vor dem Schlachten immer vom zuständigen Amtsveterinär sorgfältig untersucht. Nur wenn das Tier vom Amtsveterinär für den menschlichen Verzehr freigegeben wird, wird es ordnungsgemäß geschlachtet und verarbeitet.

Kontrollen durch Labor

Alle für die Herstellung von Previtalica-Produkten bestimmten Rohstoffe werden unmittelbar nach ihrer Herstellung (Extraktion) von erfahrenem Laborpersonal gründlich geprüft und anschließend versiegelt und professionell gelagert. Jedes Mal, bevor eine bestimmte Menge von den Stoffen an die Produktion übergeben wird, wird diese von einem unabhängigen Labor untersucht und mit einem Zertifikat bescheinigt. Vor der Produktion gibt es immer sogenannte Rohstoff-Eingangskontrollen. Auf die gleiche Weise werden jedoch auch die Zusatzstoffe kontrolliert, die wir in unseren Produkten verwenden. In der Produktion wird nichts verwendet, ohne gründlich überprüft zu werden.

Fertige Produkte werden unmittelbar nach der Herstellung im Werkslabor geprüft. Darüber hinaus werden Produktproben aus jeder Charge von einem unabhängigen Labor untersucht und zertifiziert. Darüber hinaus unterliegen alle Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetikprodukte in Deutschland den Kontrollen durch staatliche Regulierungsbehörden. Deshalb werden unsere fertigen Produkte regelmäßig von staatlichen Inspektoren in unserem Unternehmen überprüft. Bei solchen Kontrollen werden auch Produktproben entnommen und dann von unabhängigen Laboratorien untersucht. Es wurden noch keine Beeinträchtigungen festgestellt.

Alle Produkte, die wir herstellen, werden in Deutschland zertifiziert. Darüber hinaus werden viele unserer Produkte von Regierungsbehörden in anderen europäischen Ländern geprüft und zertifiziert.

Bei so vielen Kontrollen sind Previtalica-Produkte wahrscheinlich die am meisten kontrollierten Produkte.